Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

Marco Rohrer und Team Peter Schweizermeister

News

Marco Rohrer und Team Peter Schweizermeister

Damain Gianola

Der zweite Tag der Schweizermeisterschaften begann mit dem Skeletonrennen der Herren. 13 Athleten kämpften in diesem spannenden Rennen um die Medaillen. Am Ende setzte sich der arrivierte Weltcupfahrer Marco Rohrer mit 1,01 Sekunden Vorsprung auf Riet Graf und Ronald Auderset (+1,16 Sekunden) durch. Die Juniorenwertung entschied Fabian Hunger vor Basil Sieber und Samuel Keiser für sich.

Nach dem Skeletonrennen folgten noch die Titelkämpfe der 4er Bobs. Wie am Vortag im 2er Bob-Rennen konnte sich das Team von Rico Peter (mit den Anschiebern Alex Baumann, Simon Friedli und Thomas Amrhein) gegen die anderen 10 Teams durchsetzen. Das erfolgreiche Weltcupteam gewann mit 60 Hundertstel Vorsprung auf Team Hefti. Auf dem 3. Platz: Team Bracher (+0,94 Sekunden).
In den Top-6 landeten noch Team Meyerhans (+1,30 Sekunden), Team Galliker (+ 1,91 Sekunden) und Team Holinger (+2,24 Sekunden). 
Hier können Sie alle Resulte finden.

An dieser Stelle möchten wir auch unseren Mitarbeitern, den "Ehrenfunktionären" und allen Helfern, die die Rennen im Rahmen der Schweizermeisterschaft ermöglicht hatten, danken.


Marco Rohrer and Team Peter Swiss Champions

The second day of the Swiss Championships started with the race of the skeleton men. 13 athletes fought in an exciting competition for the medals. At the end the experienced World Cup slider Marco Rohrer won 1,01 seconds ahead of Riet Graf and Ronald Auderset (+1,16 sec). The ranking of the juniors: Fabian Hunger in first place, Basil Sieber in second and Samuel Keiser in third place.

After the skeleton race of the men, the 4men bobsleigh competition of the men took place. The Team from Peter Rico (with his breakmen Alex Baumann, Simon Friedli und Thomas Amrhein) celebrated, after their gold medal in the 2men bobsleigh competition, a great victory against the other 10 teams. At the end they won 60 hundreths ahead of Team Hefti. In third place: Team Bracher (+0,94 seconds). Also in the Top-6: Team Meyerhans (+1.30 sec), Team Galliker (+1,91 sec) and Team Holinger (+2,24 sec)
. 
Here you find all results.

We would like to take the opportunity to thank our staff, the "Ehrenfunktionäre" and all the helpers who made these races possible.