Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

News

Die IBSF Bob- und Skeletonweltmeisterschaft 2021 findet in Lake Placid (USA) statt

Damian Gianola

Am Jahreskongress des internationalen Bob- und Skeletonverbandes (IBSF) in Salt Lake City, Utah (USA) präsentierte die Schweizer Delegation den Olympia Bob Run St. Moritz-Celerina als möglichen Austragungsort für die IBSF Bob- und Skeletonweltmeisterschaft 2021. Die Vertreter der Nationalverbände entschieden sich mit 24 zu 19 Stimmen für die Bahn in Lake Placid (USA).

Damian Gianola, Geschäftsführer des Olympia Bob Run St. Moritz-Celerina, meinte zu dieser Entscheidung: «Wir haben sehr viele positive Rückmeldungen für unsere Kandidatur und die Präsentation erhalten. Leider hat es nun nicht für uns gereicht, aber wir freuen uns auf die Junioren-Weltmeisterschaft im kommenden Winter und die Youth Olympic Games im Jahr 2020. Wir möchten uns bei allen, die für uns gestimmt und uns unterstützt haben, bedanken und gratulieren den Vertretern von Lake Placid zu ihrem Erfolg.»

“Ciao Steve!” Bob-Olympiasieger Steven Holcomb ist am Samstag im Alter von nur 37 Jahren verstorben

Filippo Giani

Remembering Steven Holcomb (1980–2017)

Bobsleigh Olympic and World Champion Steven Holcomb has passed away. The management and the crew of the Olympia Bob Run St. Moritz – Celerina offer their condolences to Steven’s family, friends, teammates and all the members of the USA Bobsled & Skeleton family.

We will remember Steven as a true champion – he was one of us.

Bob-Olympiasieger Steven Holcomb ist am Samstag im Alter von nur 37 Jahren verstorben. Der Amerikaner wurde in seinem Zimmer in Lake Placid tot aufgefunden.

Die Umstände des Todes sind bislang unbekannt. Nach Angaben aus Ermittlerkreisen gibt es keine Hinweise auf Fremdeinwirkung. Eine Obduktion ist für Sonntag geplant.

Schwere Augenprobleme
Holcomb litt unter der Augenkrankheit Keratokonus und während seiner Laufbahn teils unter starken Sehstörungen. In seiner Autobiografie schrieb er über den Umgang mit seiner Depression und einen Selbstmordversuch im Jahr 2007, als er sich wegen der Augenprobleme mit einem drohenden Karriereende konfrontiert sah.

«Die olympische Familie ist vom traurigen Verlust von Steve Holcomb geschockt», sagte der Geschäftsführer des amerikanischen Olympischen Komitees, Scott Blackmun. «Steve war ein fantastischer Athlet und ein noch besserer Mensch.»

Erfolge bei Grossanlässen
Holcomb ging dreimal bei Olympischen Winterspielen für die USA an den Start. In Vancouver holte er das erste US-Gold im Vierer seit 1948. Fünf WM-Titel und 6 Gesamtweltcup-Siege schmücken sein weiteres Palmarès.

(Quelle: http://www.srf.ch/sport/)

"Bob Experience" für Dominique Gisin, Tina Maze, Jürg Stahl und Ian Logan

Filippo Giani

Dominique Gisin, Olympia Goldmedalist Sochi 2014 Alpine Abfahrt, Jürg Stahl Nationalratspräsident und Präsident Swiss Olympic, Tina Maze, Olympia Goldmedalist Sochi 2014 Alpine Abfahrt, Olympic Gold Riesenslalom Sochi 2014, Whistler Silber Medaille in Super G und Riesenslalom und 4 x Weltmeisterin und Ian Logan, CEO, Generaldirektor, YOG Lausanne 2020 (Youth Olympic Game)