Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

         

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

News

Jänicke/Schirmer und Gints Berzins gewinnen die heutigen Weltcuprennen der Junioren

Damian Gianola

Heute fanden am Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina die nächsten FIL Weltcuprennen der Junioren statt.

In der Wertung Jugend A weiblich setzten sich Anka Jänicke und Saskia Schirmer aus Deutschland mit 0,725 Sekunden Vorsprung auf ihre Landsfrauen Jessica Degenhardt und Vanessa Schneider durch. Auf dem dritten Platz landeten die Amerikanerinnen Maya Chan und Reannyn Weiler (+0,891 Sekunden).

Das zweite Rennen des Tages (Kategorie Jugend A männlich) konnte der Lette Gints Berzins vor dem Russen Pavel Repilov (+0,968 Sekunden) und dem Slowaken Marian Skupek (+0,975 Sekunden) für sich entscheiden.

Morgen, ab 8 Uhr, wird der FIL Junioren Weltcup mit den Rennen der Junioren und dem Mannschaftbewerb abgeschlossen. Kommen auch Sie an den Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina und feuern Sie die jungen Athleten an. Der Eintritt ist frei.

Erste FIL Junioren Weltcuprennen: Deutsche, russiche und kanadische Siege

Damian Gianola

Heute fanden am Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina die ersten Rennen des FIL Junioren Weltcups inkl. Europameisterschaft statt.

In der Kategorie Jugend A weiblich konnte die Kanadierin Natalie Coreless den Sieg für sich entscheiden. Auf dem zweiten Platz landete Yulianna Tunytska (UKR; + 0,141 Sekunden). Bronze ging an Elizaveta Yurchenko (RUS; 0,339 Sekunden). Die Schweizerin Amanda Rommler landete auf dem 35. Platz.

In der Kategorie Junioren Doppel siegten Hannes Orlamünder und Paul Constantin Gubitz (GER), die sich ebenso den Europameisterschaftstitel sicherten, 0,732 Sekunden, vor Max Richard Ewald und Jakob Jannusch (ebenso GER). Bronze in der Weltcup- und in der Europameisterschaftswertung ging an Leon Felderer und Lukas Gufler (ITA; +0,831 Sekunden). Schweizer Teams waren nicht am Start.

Das dritte Rennen des Tages war die Kategorie Doppel Jugend A männlich: Mikhail Karnaukhov und Iurii Chirva (RUS) siegten mit einem Vorsprung von + 0,892 Sekunden auf ihre Landsmännern Viacheslav Popov und Anton Osipenko. Auf dem dritten Platz landete das deutsche Team: Moritz Jäger und Valentin Steudte (+1,238 Sekunden). Auch in dieser Altersklasse waren keine Schweizer am Start.

Morgen, Freitag, 18. Januar 2019 geht es mit den Rennen der Jugend A männlich und der Jugend A weiblich Doppelsitzer weiter. Die Rennen beginnen um 8 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Sollten Sie es nicht schaffen, direkt an die Bobbahn zu kommen, könnten Sie die Rennen auch per Livestream unter www.olympia-bobrun.ch mitverfolgen.





Olympia Bob Run: Sicherheit hat Vorrang und News

Filippo Giani

Am Olympia Bob Run konnten in der vergangenen Woche viele Athleten und Gäste aus aller Welt begrüsst werden.

Die letzten Tage mit den zahlreichen Rennen und den Gästebobfahrten waren ein voller Erfolg: Viele Fahrten konnten absolviert werden.

Zudem hatte das Team des Olympia Bob Runs wie jedes Jahr eine Sicherheitsschulung mit der Rettung Oberengadin.

Basil Sieber und Team Rohner gewinnen die heutigen Cuprennen

Damian Gianola

Das erste Rennen des Tages war das 4protection Permanent Race der Skeletonis. Die drei Erstplatzierten von gestern standen auch heute wieder am Podest: Gold ging an Basil Sieber. Fabian Hunger landete mit 2,38 Sekunden auf dem zweiten und Philippe Wendel mit 4,40 Sekunden Rückstand auf dem dritten Platz.

Nach den Skeletonis fuhren die 2er Bob-Teams im Rahmen der Hotel Bären Trophy um die Medaillen. Timo Rohner und Roger Leimgruber, die sich vor kurzem erstmalig für den Weltcup qualifiziert hatten, konnten dieses Rennen für sich entscheiden. Sie setzten sich mit 1,72 Sekunden Vorsprung auf Team Baumann (Franz Baumann und Alain Knuser) durch. Simon Ramp-Ritzmann und sein Anschieber Markus Markstaller landeten auf dem dritten Platz (+ 2,23 Sekunden).

In der kommenden Woche geht es mit der internationalen Trainingswoche der Rennrodler weiter. Neben den zahlreichen Trainingsfahrten werden von Donnerstag bis inklusive Samstag Abendgästebobfahrten um 17 Uhr angeboten. Sichern Sie sich schnell unter diesem Link Ihren speziellen Adrenalinkick.

Basil Sieber und Team Meile gewinnen Cuprennen

Damian Gianola

Heute fanden am Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina die ersten Cuprennen dieser Saison und das nächste Monobobrennen statt.

Das erste Rennen des Tages war das 4protection Starter Race der Skeletonis mit elf gemeldeten Teilnehmern. Nach einem spannenden Rennen setzte sich Basil Sieber mit 1,32 Sekunden Vorsprung auf Fabian Hunger durch. Auf dem dritten Platz landete Philippe Wendel (+ 2,92 Sekunden).

Im Anschluss daran fand das Airport Garage Geronimi Race der 2er Bob-Fahrer statt. Das Team von Marc Meile (Anschieber: Florian Stacher) konnte sich gegen Simon Ramp-Ritzmann und Oliver Heinimann durchsetzen (+0,26 Sekunden). Über Bronze freute sich Team Baumann (+0,66 Sekunden).

Zudem wurde das Monobobrennen Naumann Race ausgetragen: Zwölf Athletinnen und Athleten kämpften in 4 Läufen um die Podestplätze. Den Sieg sicherte sich der Liechtensteiner Quentin Sanzo. Er gewann 82 Hundertstel vor Martin Kranz (ebenfalls Liechtenstein) und 1,35 Sekunden vor Nenad Ljubisavljevic.

Morgen folgen die nächsten Cuprennen in den Disziplinen 2er Bob (Hotel Bären Trophy) und Skeleton (4protection Permanent Race) . Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist frei.

Stefan Marty gewinnt Sachs-Getty Challenge

Damian Gianola

Heute stand am Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina das nächste Monobobrennen auf dem Programm. Bei der Sachs-Getty Challenge kämpften insgesamt 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer um die Medaillen.

Am Ende setzte sich Stefan Marty mit 3,05 Sekunden Vorsprung auf Chris Mendelin durch. Über Bronze freute sich Matthias Naumann (+ 4,43 Sekunden).

Am Wochenende folgen die Cuprennen in den Disziplinen 2er Bob (Airport Garage Geronimi Race bzw. Hotel Bären Trophy) und Skeleton (4protection Starter Race bzw. 4protection Permanent Race) und das Monobobrennen Naumann Race. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Constantin Thun gewinnt IMBC Presidents Race

Damian Gianola

Gestern fand das erste Monobobrennen der Saison, das IMBC Presidents Race, statt. Beim Rennen, das mit einem Handicap gewertet wurde, nahmen 15 Athleten teil.

Der Monobob-Schüler und somit Newcomer Constantin Thun sicherte sich den Sieg vor Alexander Galimberti und Nikos Schwarz.

Heute geht es mit dem nächsten Monobobrennen weiter - um 16 Uhr findet die Sachs-Getty Challenge statt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Basil Sieber und Team Vogt gewinnen Silvester Cup

Damian Gianola

Heute fanden am Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina die ersten Rennen der Saison 2018/19 in den Disziplinen 2er Bob und Skeleton statt.

Nach einem spannenden Rennen der Skeletonis setzte sich Basil Sieber mit einem Vorsprung von 14 Hundertstel auf Fabian Hunger durch. Bronze ging an Micaela Widmer (+5 Sekunden).

Im Rennen der 2er Bobs sicherte sich das Weltcup-Team von Michael Vogt (Anschieber Sandro Michel) vor Team Rohner (Timo Rohner und Adrian Fässler). Team Rohner hatte auf Team Vogt einen Rückstand von 66 Hundertstel. Auf dem dritten Platz landete Team Meyerhans (Anschieber Cyril Bieri; +0,75 Sekunden).

Nach dem Jahreswechsel geht es am 4. Januar 2019 (17 Uhr) mit dem Monobobrennen IMBC Presidents Race und am 5. Januar 2019 (16 Uhr) mit der Sachs-Getty-Challenge (Monobob) weiter. Am Wochenende folgen die Cuprennen in den Disziplinen 2er Bob (Airport Garage Geronimi Race bzw. Hotel Bären Trophy) und Skeleton (4protection Starter Race bzw. 4protection Permanent Race) und das Monobobrennen Naumann Race. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Eröffnung Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina

Damian Gianola

Gestern wurden die ersten Testfahrten von Martin Galliker und Alfred Nischler absolviert.
Heute fand im Startbereich der Bobbahn die feierliche Saisoneröffnung statt. Nachdem das Band zur Bahnfreigabe von Rolf Sachs und Max Gygax im Beisein von Martin Berthod und Damian Gianola durchschnitten wurde, durfte Max Gygax, langjähriger Sponsor und Ehrenfunktionär, die Eröffnungsfahrt pilotieren.

Morgen werden, wie geplant, die ersten Trainings ab 9 Uhr stattfinden. Am Sonntag, 30. Dezember 2018 stehen die ersten Rennen «Silvester Cup» (in den Disziplinen 2er Bob bzw. Skeleton; ab 9 Uhr) sowie die ersten Gästebobfahrten am Programm.

Es würde uns sehr freuen, wenn wir Sie bereits dieses Wochenende am Olympia Bob Run begrüssen dürfen.

Info: Schweizer Meisterschaften

Damian Gianola

Swiss Sliding hat in Absprache mit dem Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina beschlossen, die Schweizer Meisterschaften 2019 in der Woche von Montag, 25. Februar bis Sonntag, 3. März 2019 durchzuführen.
Montag – Donnerstag: Training Monobob, Bob und Skeleton
* Freitag: Skeleton Schweizer Meisterschaft Frauen und Herren; Ruhetag für Bobathleten
* Samstag: 2er Bob Schweizer Meisterschaft Frauen und Herren
* Sonntag: Monobob und 4er Bob Schweizer Meisterschaft Frauen und Herren; im Anschluss daran findet das Polenta Race statt.

Die detaillierten Trainings- und Wettkampfzeiten werden noch genau definiert und zeitnah bekanntgegeben. 

 

Info: Horse-Shoe Lodge Party

Damian Gianola

Am Samstag, 29. Dezember 2018 findet ab 17 Uhr in der legendären Horse-Shoe Lodge eine kleine Party statt. Die Teilnahme am Fest mit Live-Musik und Abendessen kostet CHF 29 pro Person (exkl. Getränke). Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen unter events@olympia-bobrun.ch.
Mit sportlichen Grüssen, das Olympia-Bob-Run-Team

Info: Schweizer Meisterschaften bzw. Silvester Cup

Damian Gianola

Gerne möchten wir Sie darüber informieren, dass aufgrund der Absage der Schweizer Meisterschaften die Betriebsleitung des Olympia Bob Run St. Moritz – Celerina entschieden hat, am Sonntag, 30. Dezember 2018 einen Silvester Cup in den Disziplinen 2er Bob und Skeleton durchzuführen.
Zusätzlich möchten wir Ihnen mitteilen, dass am Samstag, 29. Dezember 2018, ab 17 Uhr eine kleine Party in der Horse-Shoe Lodge stattfinden wird. Die Teilnahme an diesem Fest mit Live-Musik und Abendessen kostet CHF 29 pro Person (exkl. Getränke). Wir würden uns über zahlreiche Anmeldungen unter events@olympia-bobrun.ch sehr freuen.

Weitere Infos zum neuen Termin der Schweizer Meisterschaften in der Saison 2018/19 werden zeitnah bekanntgegeben.