Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

Martins Dukurs (LAT) und Mirela Rahneva (CAN) gewinnen BMW IBSF Skeleton Weltcuprennen

News

Martins Dukurs (LAT) und Mirela Rahneva (CAN) gewinnen BMW IBSF Skeleton Weltcuprennen

Damian Gianola

Heute fanden am Olympia Bob Run die ersten Weltcuprennen statt. Bei kalten Temperaturen und Sonnenschein kämpften zuerst 27 Herren und im Anschluss 24 Frauen um die Medaillen. Die Schweiz war durch die arrivierten Skeletonathleten Marina Gilardoni und Marco Rohrer bzw. den jungen Riet Graf vertreten.

Nach einem spannenden Wettkampf der Herren konnte sich schliesslich Martins Dukurs (LAT) mit nur drei Hundertstel Vorsprung auf Sungbin Yun (KOR) durchsetzen. Über Bronze freute sich der Russe Nikita Tregybov (+0,55). Die besten 6 wurden von Alexander Tretiakov (RUS), Alexander Gassner (GER) und Tomass Dukurs (LAT) komplettiert. Die Schweizer Teilnehmer Marco Rohrer und Riet Graf konnten ihre Leistungen heute gut abrufen. Sie landeten auf den Plätzen 12 bzw. 15.

Bei den Damen zeichnete sich bereits im Training ein interessanter Wettkampf zwischen den am besten klassierten Weltcupfahrerinnen ab. Mirela Rahneva (CAN), die letztes Jahr das Europacuprennen hier gewonnen hatte, sicherte sich in überlegener Art und Weise die Goldmedaille. Sie distanzierte Kendall Wesenberg (USA) um 1,83 Sekunden. Bronze ging an Janine Flock aus Österreich (+1.98). Elisabeth Vathje (CAN), Kimberley Bos (NED) und Laura Deas (GBR) landeten ebenso in den Top-6. Marina Gilardoni, die einzige Schweizer Vertreterin landete auf dem 13. Platz. 

Hier können Sie alle Resultate sowie die Startlisten für die nächsten Rennen finden.

Der Olympia Bob Run St. Moritz-Celerina gratuliert allen Sportlerinnen und Sportlern zu den gezeigten Leistungen und freut sich bereits auf die 2er Bob Bewerbe morgen, ab 9 Uhr. Kommen auch Sie an die Bobbahn und feuern Sie die besten Sportler der Welt an. Eintrittskarten können vor Ort um CHF 25 pro Tag bzw. CHF 45 für alle Wettkampftage gekauft werden. 


Martins Dukurs (LAT) and Mirela Rahneva (CAN) win BMW IBSF Skeleton World Cup races

Today the first World Cup races took place at the Olympia Bob Run. At cold temperatures but sunshine, 27 mem and 24 women fought for the medals. The experienced skeleton slider Marina Gilardoni and Marco Rohrer and the young Riet Graf participated in the competitions for Switzerland. 

After an exciting men's competition, Martins Dukurs (LAT) won 3 hundreths ahead of Sungbin Yun (KOR) . The Russian Nikita Tregybov (+0,55) finished in third place. The Top-6 were completed by Alexander Tretiakov (RUS), Alexander Gassner (GER) and Tomass Dukurs (LAT). The Swiss participants Marco Rohrer and Riet Graf were able to show some good performances. They finished the race in 12th and 15th place.

Already in training, an exciting competition was bound to happen among the best ranked female skeleton athletes. Mirela Rahneva (CAN) who had already won the Europe Cup race here one year ago, celebrated a great victory. She finished 1,83 secondes ahead of Kendall Wesenberg (USA). In third place Janine Flock from Austrian (+1.98). Also in the Top-6: Elisabeth Vathje (CAN), Kimberly Bos (NED) and Laura Deas (GBR). The only Swiss athlete Marina Gilardoni finished in 13th place.

Here you can find all results and the start lists for the next races.

The Olympia Bob Run St. Moritz-Celerina congratulates all skeleton athletes on their great performances and is looking forward to the 2men bobsleigh competitions tomorrow, 9am. Come also to the track to cheer on the best athletes in the world. Tickets can be bought directly on the track for CHF 25 per day or CHF 45 for all the competitions.