Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

           

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

Team Meyers Taylor (USA) und Team Lochner (GER) gewinnen BMW IBSF 2er Bob Weltcuprennen

News

Team Meyers Taylor (USA) und Team Lochner (GER) gewinnen BMW IBSF 2er Bob Weltcuprennen

Damian Gianola

Heute standen am Olympia Bob Run die 2er Bob-Bewerbe im Rahmen des BMW IBSF Weltcups am Programm. Den Beginn machten die Frauen: Die 20 besten Teams der Welt kämpften um die Medaillen. Unter ihnen, das einzige Schweizer Team rund um Sabina Hafner, die ihr Weltcup-Comeback feierte. Sabina Hafner, Junioren-Weltmeisterin von 2007, 2009 und 2010 bzw. EM-Zweite von 2010, hatte ihre Karriere 2012 offiziell beendet. Im Sommer 2016, vier Jahre später, startete die heute 32 Jährige ihr Comeback. Nach einem erfolgreichen Start im Europacup und dem Gewinn des Schweizer Meistertitels, hatte sie heute ihr Weltcup-Comeback und landete auf dem 13. Platz.
Der Kampf um die Goldmedaille war ein Hundertstelkrimi: Am Ende setzten sich Elana Meyers Taylor und Briauna Jones (USA)  mit 1 Hundertstel Vorsprung auf Team Humphries (CAN) durch. Team Poser Greubel (USA) beendete das Rennen auf dem 3. Rang (+0.15). In den Top-6 platzierten sich ausserdem Team Jamanka (GER), Team Hengster (AUT) und Team Sergeeva (RUS).

Nach dem Frauen-Rennen wurde das der Herren mit 30 teilnehmenden Teams ausgetragen. Die Schweiz wurde durch folgende Mannschaften vertreten: Team Peter, das in dieser Saison bereits zahlreiche internationale Weltcup-Erfolge feierte und zudem den Schweizer Meistertitel gewinnen konnte und Team Hefti, das letztes Jahr hier den 2er Bob Weltcup gewann.
Am Ende sicherten sich Johannes Lochner und Christian Rasp (GER) mit 28 Hundertstel Vorsprung auf ihre Mannschaftkollegen Team Friedrich den Sieg. Team Holcomb (USA) konnte sich über die Bronzemedaille freuen (+0,67). Die Top-6 wurden von Team Walther (GER), Team Kibermanis (LAT) und Team Melbardis (LAT) komplettiert. Team Rico, das nach dem 1. Lauf noch aussichtsreich auf dem 6. Platz lag, hatte im 2. Lauf ein Problem am Start und musste sich so mit Rang 15 begnügen. Team Hefti beendete das Rennen auf dem 20. Platz.

Hier können Sie alle Resultate sowie die Startliste für das 4er Bob-Rennen finden.

Morgen findet zum Abschluss der BMW IBSF Weltcup-Woche das 4er Bob-Rennen statt. Nutzen Sie die letzte Gelegenheit in dieser Saison den besten Bobathleten der Welt zuzuschauen. Ab 10.30 Uhr geht es los - der Eintritt kostet CHF 25.


Team Meyers Taylor (USA) and Team Lochner (GER) win BMW IBSF World Cup 2men bobsleigh competitions

Today the 2men bobsleigh competitions of the BMW IBSF World Cup took place at the Olympia Bob Run. At the beginning of the day, the women had their race: The 20 best teams in the world fought for the medals. Among them, the only Swiss team with Sabina Hafner who celebrated her World Cup comeback. Sabina Hafner, who was Junior World Champion in 2007, 2009 and 2010 and 2nd in the 2010 European Championships, officially ended her sporting career back in 2012. Four years later, in summer 2016, the 32-year-old started her comeback. After a succesful start in the Europe Cup races and the victory in the Swiss Championships, she celebrated today her World Cup comeback and finished in 13th place.
The fight for the victory was really exciting: At the end Elana Meyers Taylor and Briauna Jones (USA)  won 1 hundreth ahead of Team Humphries (CAN). Team Poser Greubel (USA) finished in 3rd place (+0.15). Also in the Top-6 Team Jamanka (GER), Team Hengster (AUT) and Team Sergeeva (RUS).

After the women's race, the men's had their competition with 30 participating teams. Among them two Swiss teams: Team Peter who has already celebrated some great victories in the World Cup and furthermore won the Swiss Champion title. Team Hefti, wo were the winner of the World Cup in St. Moritz-Celerina in 2016, was also looking forward to a great race at the Olympia Bob Run.
At the end Johannes Lochner and Christian Rasp (GER) won 28 hundreths ahead of Team Friedrich (both GER). Team Holcomb (USA) finished in 3rd place (+0,67). The Top-6 were completed by Team Walther (GER), Team Kibermanis (LAT) and Team Melbardis (LAT). Team Rico, that had a great 1st run but a big problem at the start of the 2nd heat, finished in 15th place. Team Hefti was 20th.

Here you can find all results and the start list for the 4men bobsleigh competition.

Tomorrow the last competition of the BMW IBSF World Cup week, the 4men bobsleigh race, will take place. Take the opportunity to watch the best athletes in the world. The race starts at 10.30am - the entry is CHF 25.