Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

         

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

News

Filtering by Tag: Benji Faulker

Benji Faulker (GBR) und Team Kuonen siegreich

Damian Gianola

Heute ging es am Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina mit den nächsten Cuprennen weiter.

Beim 4 protection OM24 setzte sich Benji Faulker mit 62 Hundertstel Vorsprung auf den Lokalmatador Basil Sieber durch. Bronze ging an den Briten Laurence Bostock (+1,87 Sekunden).

Beim SRT Tipsy Race war wiederum das Team Kuonen (Michael Kuonen und Marco Dörig) siegreich. Auf dem zweiten Platz landete Team Baumann (Franz Baumann und Rolf Maerki; + 0,79 Sekunden) und auf dem 3. Platz Team Friedli (Simon Friedli und Michael Mathis; +0,98 Sekunden).

Hier finden Sie alle Resultate.

Kommenden Samstag geht es mit den letzten Cuprennen der Saison weiter: Für die Skeletonis wird dies das 4protection Energy Race sein; für die Bob-Athleten geht es im Gunter Sachs Memorial um die Medaillen. Am Sonntag wird der Tulux Cup (4er Bob Rennen) ausgetragen. Zudem gibt es in der kommenden Woche zwei Monobob-Rennen: das Int. British Monobob Race (7. Februar) und das The Double Top / The Combined (8. Februar). Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Ander Mirambell und Team Kuonen gewinnen die heutigen Cuprennen

Damian Gianola

Im 4protection Recovery Race der Skeletonis konnte sich Ander Mirambell mit 18 Hundertstel Vorsprung auf Benji Faulker durchsetzen. Über die Bronzemedaille freute sich Basil Sieber (+ 1.12 Sekunden).

Im Anschluss an die Skeletonis fand das Rennen der Bobfahrer statt. Team Kuonen (Micheal Kuonen und Marco Dörig) konnten die Bündnermeisterschaft mit 41 Hundertstel Vorsprung auf Team Baumann (Franz Baumann und Rolf Maerki) für sich entscheiden. Auf dem dritten Platz landete das Team Ramp - Ritzmann (Simon Ramp - Ritzmann und Markus Markstaller).

Morgen geht es bereits mit den nächsten Cuprennen weiter: Das 4protection OM24 Race der Skeletonis und das SRT Tipsy Race der Bob-Athleten. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie morgen am Olympia Bob Run begrüssen dürfen. Der Eintritt ist frei.