Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

         

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

News

Filtering by Tag: FIL

Siege für David Nössler (GER), Verena Hofer (ITA) und Team Deutschland

Damian Gianola

Heute fanden am Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina die letzten Rennen des FIL Junioren Weltcups der Rennrodler statt.

Im ersten Rennen des Tages - Junioren männlich - gab es einen deutschen Doppelsieg. David Nössler setzte sich mit einem Vorsprung von 0,213 Sekunden auf seinen Teamkollegen Moritz Elias Bollmann durch. Bronze ging an den Italiener Lukas Gufler (+0,702 Sekunden). Die Wertung der Europameisterschaft der Junioren entspricht dem obengenannten Ergebnis.

In der Kategorie “Junioren weiblich” ging Gold an Verena Hofer (Italien). Über Silber freute sich die Lettin Ieva Elina Vitola (+ 0,345 Sekunden). Die Bronzemedaille sicherte sich die Deutsche Anna Berreiter (+0.571). Die Wertung der Europameisterschaft der Juniorinnen entspricht dem obengenannten Ergebnis.

Das letzte Rennen des FIL Weltcups der Junioren bildete der Mannschaftswettbewerb. Die deutsche Mannschaft mit Anna Berreiter, David Nössler und Orlamünder/Gubitz siegte mit 1,745 Sekunden Vorsprung auf das lettische Team (Elina Ieva Vitola, Gints Berzins und Bots/Plume) und 1,856 Sekunden Vorsprung auf das italienische Team (Verena Hofer, Alex Gufler und Felderer/Gufler). Die Wertung der Europameisterschaft der Junioren entspricht dem obengenannten Ergebnis.

Ab Montag wartet schon der nächste Grossevent auf die Zuschauer des Olympia Bob Runs. Von Montag bis Donnerstag finden die Trainings für den BMW IBSF Weltcup Bob und Skeleton statt. Die Rennen beginnen am Freitag. Hier der geplante Ablauf:

Freitag, 25. Januar 2019: 9.30 Uhr BMW IBSF Weltcup Skeleton Männer; 13 Uhr BMW IBSF Weltcup Skeleton Frauen

Samstag, 26. Januar 2019: 9.30 Uhr BMW IBSF Weltcup Skeleton 2er Bob Männer; 13 Uhr BMW IBSF Weltcup 2er Bob Frauen

Sonntag, 27. Januar 2019: 10.30 Uhr BMW IBSF Weltcup 4er Bob
(Alle Angaben ohne Gewähr; tagesaktuelle Informationen finden Sie auf www.olympia-bobrun.ch)

Der Eintritt kostet CHF 25 (Tageskarte) bzw. CHF 40 (Wochenkarte). Die Tickets für die Rennen können direkt an der Bobbahn gekauft werden. Es würde uns sehr freuen, viele Zuschauer begrüssen zu dürfen.


Jänicke/Schirmer und Gints Berzins gewinnen die heutigen Weltcuprennen der Junioren

Damian Gianola

Heute fanden am Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina die nächsten FIL Weltcuprennen der Junioren statt.

In der Wertung Jugend A weiblich setzten sich Anka Jänicke und Saskia Schirmer aus Deutschland mit 0,725 Sekunden Vorsprung auf ihre Landsfrauen Jessica Degenhardt und Vanessa Schneider durch. Auf dem dritten Platz landeten die Amerikanerinnen Maya Chan und Reannyn Weiler (+0,891 Sekunden).

Das zweite Rennen des Tages (Kategorie Jugend A männlich) konnte der Lette Gints Berzins vor dem Russen Pavel Repilov (+0,968 Sekunden) und dem Slowaken Marian Skupek (+0,975 Sekunden) für sich entscheiden.

Morgen, ab 8 Uhr, wird der FIL Junioren Weltcup mit den Rennen der Junioren und dem Mannschaftbewerb abgeschlossen. Kommen auch Sie an den Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina und feuern Sie die jungen Athleten an. Der Eintritt ist frei.


Erste FIL Junioren Weltcuprennen: Deutsche, russiche und kanadische Siege

Damian Gianola

Heute fanden am Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina die ersten Rennen des FIL Junioren Weltcups inkl. Europameisterschaft statt.

In der Kategorie Jugend A weiblich konnte die Kanadierin Natalie Coreless den Sieg für sich entscheiden. Auf dem zweiten Platz landete Yulianna Tunytska (UKR; + 0,141 Sekunden). Bronze ging an Elizaveta Yurchenko (RUS; 0,339 Sekunden). Die Schweizerin Amanda Rommler landete auf dem 35. Platz.

In der Kategorie Junioren Doppel siegten Hannes Orlamünder und Paul Constantin Gubitz (GER), die sich ebenso den Europameisterschaftstitel sicherten, 0,732 Sekunden, vor Max Richard Ewald und Jakob Jannusch (ebenso GER). Bronze in der Weltcup- und in der Europameisterschaftswertung ging an Leon Felderer und Lukas Gufler (ITA; +0,831 Sekunden). Schweizer Teams waren nicht am Start.

Das dritte Rennen des Tages war die Kategorie Doppel Jugend A männlich: Mikhail Karnaukhov und Iurii Chirva (RUS) siegten mit einem Vorsprung von + 0,892 Sekunden auf ihre Landsmännern Viacheslav Popov und Anton Osipenko. Auf dem dritten Platz landete das deutsche Team: Moritz Jäger und Valentin Steudte (+1,238 Sekunden). Auch in dieser Altersklasse waren keine Schweizer am Start.

Morgen, Freitag, 18. Januar 2019 geht es mit den Rennen der Jugend A männlich und der Jugend A weiblich Doppelsitzer weiter. Die Rennen beginnen um 8 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Sollten Sie es nicht schaffen, direkt an die Bobbahn zu kommen, könnten Sie die Rennen auch per Livestream unter www.olympia-bobrun.ch mitverfolgen.