Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

         

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

News

Filtering by Tag: Team Ritzmann

Basil Sieber und Team Rohner gewinnen die heutigen Cuprennen

Damian Gianola

Das erste Rennen des Tages war das 4protection Permanent Race der Skeletonis. Die drei Erstplatzierten von gestern standen auch heute wieder am Podest: Gold ging an Basil Sieber. Fabian Hunger landete mit 2,38 Sekunden auf dem zweiten und Philippe Wendel mit 4,40 Sekunden Rückstand auf dem dritten Platz.

Nach den Skeletonis fuhren die 2er Bob-Teams im Rahmen der Hotel Bären Trophy um die Medaillen. Timo Rohner und Roger Leimgruber, die sich vor kurzem erstmalig für den Weltcup qualifiziert hatten, konnten dieses Rennen für sich entscheiden. Sie setzten sich mit 1,72 Sekunden Vorsprung auf Team Baumann (Franz Baumann und Alain Knuser) durch. Simon Ramp-Ritzmann und sein Anschieber Markus Markstaller landeten auf dem dritten Platz (+ 2,23 Sekunden).

In der kommenden Woche geht es mit der internationalen Trainingswoche der Rennrodler weiter. Neben den zahlreichen Trainingsfahrten werden von Donnerstag bis inklusive Samstag Abendgästebobfahrten um 17 Uhr angeboten. Sichern Sie sich schnell unter diesem Link Ihren speziellen Adrenalinkick.

Basil Sieber und Team Meile gewinnen Cuprennen

Damian Gianola

Heute fanden am Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina die ersten Cuprennen dieser Saison und das nächste Monobobrennen statt.

Das erste Rennen des Tages war das 4protection Starter Race der Skeletonis mit elf gemeldeten Teilnehmern. Nach einem spannenden Rennen setzte sich Basil Sieber mit 1,32 Sekunden Vorsprung auf Fabian Hunger durch. Auf dem dritten Platz landete Philippe Wendel (+ 2,92 Sekunden).

Im Anschluss daran fand das Airport Garage Geronimi Race der 2er Bob-Fahrer statt. Das Team von Marc Meile (Anschieber: Florian Stacher) konnte sich gegen Simon Ramp-Ritzmann und Oliver Heinimann durchsetzen (+0,26 Sekunden). Über Bronze freute sich Team Baumann (+0,66 Sekunden).

Zudem wurde das Monobobrennen Naumann Race ausgetragen: Zwölf Athletinnen und Athleten kämpften in 4 Läufen um die Podestplätze. Den Sieg sicherte sich der Liechtensteiner Quentin Sanzo. Er gewann 82 Hundertstel vor Martin Kranz (ebenfalls Liechtenstein) und 1,35 Sekunden vor Nenad Ljubisavljevic.

Morgen folgen die nächsten Cuprennen in den Disziplinen 2er Bob (Hotel Bären Trophy) und Skeleton (4protection Permanent Race) . Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist frei.

Basil Sieber und Team Baumann siegreich

Damian Gianola

Heute ging es am Olympia Bob Run St. Moritz-Celerina mit den nächsten Cuprennen weiter.

Beim 4protection Performer Race setzte sich erneut Basil Sieber mit 19 Hundertstel Vorsprung auf Ronald Auderset durch. Bronze ging an Maximilian Goldmann (+ 2,96 Sekunden).

Beim Horse Shoe Race war das Team Baumann (Franz Baumann und Rolf Maerki) siegreich. Auf dem zweiten Platz landete Team Ritzmann (Simon Ritzmann und Markus Markstaller; + 0,69 Sekunden) und auf dem 3. Platz Team Meile (Marc Meile und Fabian Wäschle; + 1,53 Sekunden).

Hier finden Sie alle Resultate.

Kommenden Samstag finden die letzten Cuprennen der Saison 2017/18 statt: Für die Skeletonis wird dies das 4protection Power Race sein; die Bob-Athleten fahren im Rahmen des Gunter Sachs Memorials um die Medaillen. Zudem gibt es in der kommenden Woche zwei Monobob-Rennen: Internat. British Championships (15. Februar 2018) und The Double Top / The Combined (16. Februar 2018). Die genauen Beginnzeiten entnehmen Sie bitte dem tagesaktuellen Progemm unter www.olympia-bobrun.ch.

Stefan Marty, Basil Sieber und Team Pihale gewinnen die heutigen Rennen

Damian Gianola

Heute fanden am Olympia Bob Run St. Moritz-Celerina drei Rennen statt.
Den Beginn machte das Naumann Race der Monobob-Fahrer. Nach 4 sehr guten Läufen entschied Stefan Marty das Rennen für sich. Auf dem 2. Platz landete Jürg Scheurer (+3,83 Sekunden) und auf dem 3. Platz Nenad Lijubisavljevic (+5,62 Sekunden).

Im 4protection Focus Race der Skeletonis konnte sich Lokalmatador Basil Sieber mit 53 Hundertstel Vorsprung auf den ehemaligen Weltmeister Gregor Stähli durchsetzen. Ronald Auderset freute sich über die Bronzemedaille (+99 Hundertstel).

Im Anschluss an die Skeletonis fand das Rennen der Bobfahrer statt. Das deutsche Team Pihale (Dennis Pihale und Markus Grassl) konnte das SRT Tipsy Race mit 63 Hundertstel Vorsprung auf Team Baumann (Franz Baumann und Rolf Maerki) für sich entscheiden. Auf dem dritten Platz landete das Team Ritzmann (Simon Ritzmann und Fabian Wäschle; + 1,46 Sekunden).

Hier finden Sie alle Resultate.

Morgen geht es bereits mit den nächsten Cuprennen weiter: Ab 9 Uhr beginnen das 4protection Performer Race der Skeletonis und das Horse-Shoe Race der Bob-Athleten. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie morgen am Olympia Bob Run begrüssen dürfen. Der Eintritt ist frei.

Basil Sieber und Team Follador setzen Siegesserie fort

Damian Gianola

Heute ging es am Olympia Bob Run St. Moritz-Celerina mit den nächsten Cuprennen weiter.

Beim 4protection Energy Race setzte sich erneut Basil Sieber mit 47 Hundertstel Vorsprung auf Ronald Auderset durch. Bronze ging an Maximilian Goldmann (+2,80 Sekunden).

Bei der Hotel Bären Trophy war wiederum das Team Follador (Cedric Follador und Farut Dominguez) siegreich. Auf dem zweiten Platz landete Team Baumann (Franz Baumann und Rolf Maerki; + 0,79 Sekunden) und auf dem 3. Platz Team Ritzmann (Simon Ritzmann und Fabian Wäschle; + 1,44 Sekunden).

Hier finden Sie alle Resultate.

Kommenden Samstag geht es mit den nächsten Cuprennen weiter: Für die Skeletonis wird dies das 4protection Focus Race sein; für die Bob-Athleten geht es beim SRT Tipsy Race um die Medaillen. Zudem gibt es in der kommenden Woche zwei Monobob-Rennen: das IMBC President's Race (8. Februar) und das Naumann Race (10. Februar) statt.


Am Samstag, 10. Februar 2018, haben Sie die Möglichkeit, beim letzten Überraschungsdinner dieser Saison teilzunehmen. Im Preis von CHF 29 pro Person ist jeweils ein 3-gängiges Menü inbegriffen (exkl. Getränke). Kommen auch Sie ab 18.30 Uhr in die Horse Shoe Lodge und geniessen Sie einen Abend unter Sportlern und Fans. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung unter events@olympia-bobrun.ch .

Basil Sieber und Team Follador gewinnen Cuprennen

Damian Gianola

Nach den Para Sport Weltcup Rennen ging es heute bereits mit den nächsten Cuprennen weiter.

Im 4protection OM24 Race der Skeletonis konnte sich Lokalmatador Basil Sieber mit 94 Hundertstel Vorsprung auf Ronald Auderset durchsetzen. Über die Bronzemedaille freute sich Maximilian Goldmann (+ 2,81 Sekunden).

Im Anschluss an die Skeletonis fand das Rennen der Bobfahrer statt. Team Follador (Cedric Follador und Farut Dominguez) konnten die Bündnermeisterschaft mit nur einer Hundertstel Vorsprung auf Team Baumann (Franz Baumann und Rolf Maerki) für sich entscheiden. Auf dem dritten Platz landete das Team Ritzmann (Simon Ritzmann und Oliver Heinimann).

Morgen geht es bereits mit den nächsten Cuprennen weiter: Ab 9.30 Uhr beginnen das 4protection Energy Race der Skeletonis und die Hotel Bären Trophy der Bob-Athleten. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie morgen am Olympia Bob Run begrüssen dürfen. Der Eintritt ist frei.