Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

         

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

News

Filtering by Tag: Fabian Hunger

Schweizer Meisterschaften Skeleton: Emma Sunshine Burkard und Basil Sieber erfolgreich

Damian Gianola

Heute fanden am Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina die Schweizer Meisterschaften der Skeletonis statt.
Das erste Rennen des Tages war das Skeletonrennen der Frauen. In Abwesenheit von Marina Gilardoni (BCBL) siegte die Juniorin Emma Sunshine Burkard (SMBC) mit einem Vorsprung von 0,74 Sekunden vor der Juniorin Jill Gander (BCZS). Auf dem dritten Platz landete Alena Huber (BCBL; +1,97 Sekunden). Die Top-6 wurden von Estelle Solène Hari (ZBC), Maja Buff (BSCG) und Carolin Andrä (SCE) komplettiert.


Bei den Herren konnte sich der Lokalmatador Basil Sieber (BCCS) mit 85 Hundertstel Vorsprung auf Samuel Keiser (BCF), der die Juniorenwertung für sich entscheiden konnte, durchsetzen. Die Bronzemedaille ging an den Junior Jean Jacques Buff (BSCG; +1,33 Sekunden). Fadri Graf (SCE), Fabian Hunger (SCE) und Maximilian Goldmann (BCF) platzierten sich noch in den Top-6.

Hier finden Sie die Resultate des heutigen Tages.

Morgen geht es ab 7.30 Uhr mit den Schweizer Meisterschaften der 2er Bob-Teams weiter. Kommen auch Sie und feuern Sie die besten Bobathletinnen und -athleten an. Der Eintritt ist frei.

Basil Sieber und Team Kuonen gewinnen die heutigen Cuprennen

Damian Gianola

Heute wurden am Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina die letzten Cuprennen der Saison 2018/19 ausgetragen.

Im 4protection Energy Race konnte sich Basil Sieber mit 1,86 Sekunden Vorsprung auf Samuel Keiser durchsetzen. Den dritten Rang belegte Fabian Hunger (+ 3,15 Sekunden); er konnte auch die Gesamtwertung der Cuprennen für sich entscheiden.

Im Gunter Sachs Memorial der Bobfahrer war wiederum Team Kuonen (Michael Kuonen und Marco Dörig) erfolgreich. Die beiden Athleten gewannen mit 40 Hundertstel Vorsprung auf Team Friedli (Simon Friedli und Gregory Jones) bzw. 3,02 Sekunden auf Team Ramp-Ritzmann (Simon Ramp-Ritzmann und Markus Markstaller), das die Gesamtwertung der Cuprennen für sich entscheiden konnte.

Hier finden Sie alle Resultate.

Somit wurden die Serien der Cuprennen abgeschlossen. Morgen findet noch ein 4er Bob Rennen - Tulux Cup (ab 9 Uhr) - statt, bevor es in der kommenden Woche mit dem IBSF Para Sport Weltcup und den Rennen der OMEGA Youth Serie (Monobob und Skeleton) weitergeht. Der Eintritt für Zuschauer ist frei.

Basil Sieber und Team Rohner gewinnen die heutigen Cuprennen

Damian Gianola

Das erste Rennen des Tages war das 4protection Permanent Race der Skeletonis. Die drei Erstplatzierten von gestern standen auch heute wieder am Podest: Gold ging an Basil Sieber. Fabian Hunger landete mit 2,38 Sekunden auf dem zweiten und Philippe Wendel mit 4,40 Sekunden Rückstand auf dem dritten Platz.

Nach den Skeletonis fuhren die 2er Bob-Teams im Rahmen der Hotel Bären Trophy um die Medaillen. Timo Rohner und Roger Leimgruber, die sich vor kurzem erstmalig für den Weltcup qualifiziert hatten, konnten dieses Rennen für sich entscheiden. Sie setzten sich mit 1,72 Sekunden Vorsprung auf Team Baumann (Franz Baumann und Alain Knuser) durch. Simon Ramp-Ritzmann und sein Anschieber Markus Markstaller landeten auf dem dritten Platz (+ 2,23 Sekunden).

In der kommenden Woche geht es mit der internationalen Trainingswoche der Rennrodler weiter. Neben den zahlreichen Trainingsfahrten werden von Donnerstag bis inklusive Samstag Abendgästebobfahrten um 17 Uhr angeboten. Sichern Sie sich schnell unter diesem Link Ihren speziellen Adrenalinkick.

Basil Sieber und Team Meile gewinnen Cuprennen

Damian Gianola

Heute fanden am Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina die ersten Cuprennen dieser Saison und das nächste Monobobrennen statt.

Das erste Rennen des Tages war das 4protection Starter Race der Skeletonis mit elf gemeldeten Teilnehmern. Nach einem spannenden Rennen setzte sich Basil Sieber mit 1,32 Sekunden Vorsprung auf Fabian Hunger durch. Auf dem dritten Platz landete Philippe Wendel (+ 2,92 Sekunden).

Im Anschluss daran fand das Airport Garage Geronimi Race der 2er Bob-Fahrer statt. Das Team von Marc Meile (Anschieber: Florian Stacher) konnte sich gegen Simon Ramp-Ritzmann und Oliver Heinimann durchsetzen (+0,26 Sekunden). Über Bronze freute sich Team Baumann (+0,66 Sekunden).

Zudem wurde das Monobobrennen Naumann Race ausgetragen: Zwölf Athletinnen und Athleten kämpften in 4 Läufen um die Podestplätze. Den Sieg sicherte sich der Liechtensteiner Quentin Sanzo. Er gewann 82 Hundertstel vor Martin Kranz (ebenfalls Liechtenstein) und 1,35 Sekunden vor Nenad Ljubisavljevic.

Morgen folgen die nächsten Cuprennen in den Disziplinen 2er Bob (Hotel Bären Trophy) und Skeleton (4protection Permanent Race) . Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist frei.

Basil Sieber und Team Vogt gewinnen Silvester Cup

Damian Gianola

Heute fanden am Olympia Bob Run St. Moritz - Celerina die ersten Rennen der Saison 2018/19 in den Disziplinen 2er Bob und Skeleton statt.

Nach einem spannenden Rennen der Skeletonis setzte sich Basil Sieber mit einem Vorsprung von 14 Hundertstel auf Fabian Hunger durch. Bronze ging an Micaela Widmer (+5 Sekunden).

Im Rennen der 2er Bobs sicherte sich das Weltcup-Team von Michael Vogt (Anschieber Sandro Michel) vor Team Rohner (Timo Rohner und Adrian Fässler). Team Rohner hatte auf Team Vogt einen Rückstand von 66 Hundertstel. Auf dem dritten Platz landete Team Meyerhans (Anschieber Cyril Bieri; +0,75 Sekunden).

Nach dem Jahreswechsel geht es am 4. Januar 2019 (17 Uhr) mit dem Monobobrennen IMBC Presidents Race und am 5. Januar 2019 (16 Uhr) mit der Sachs-Getty-Challenge (Monobob) weiter. Am Wochenende folgen die Cuprennen in den Disziplinen 2er Bob (Airport Garage Geronimi Race bzw. Hotel Bären Trophy) und Skeleton (4protection Starter Race bzw. 4protection Permanent Race) und das Monobobrennen Naumann Race. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.